Administrative Analyse zur Versorgung von Vorhofflimmer-Patienten auf Basis zweier GKV-Datensätze

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Administrative Analyse zur Versorgung von Vorhofflimmer-Patienten auf Basis zweier GKV-Datensätze
Projektleitung Thomas Wilke , Prof. Dr. rer. oec.
Kürzel
Projektbeginn 01. Januar 2011
Projektabschluss 30. Juni 2011
Projektpartner
Projektbeteiligte
Projektmittel
Mittelgeber
Fakultät(en) Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Forschungsschwerpunkte(e)
Hyperlink

Inhalt

Ziel des Projektes ist es, auf Basis des Sekundärdatensatzes die Versorgung von VHF-Patienten zu untersuchen und dabei Non-Adherence-Ausmaße (anhand von MPR-Berechnungen), Medikations- bzw. Versorgungsprofile, versorgungsbezogene Konsequenzen schwerer VHF-bedingter Ereignisse (z. B. Schlaganfall) sowie Kosten abzuleiten.