Biozidfreie Biofilm reduzierende Fassaden-Systeme, Kurztitel: BIORED

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biozidfreie Biofilm reduzierende Fassaden-Systeme, Kurztitel: BIORED
Projektleitung Helmuth Venzmer , Prof. Dr. rer. nat.
Kürzel
Projektbeginn 01. September 2009
Projektabschluss 01. August 2012
Projektpartner Wissenschaft: Hochschule Neubrandenburg, FH Nürnberg, FH Lausitz, Nationale Technische Universität Charkiw/ Ukraine Industrie: NBK- Keramik GmbH, SOVA Fassadensysteme GmbH, REMMERS Baustofftechnik GmbH Löningen, Eternit AG
Projektbeteiligte
Projektmittel 273.394 €
Mittelgeber Arbeitsgemeinschaft industrieller Forschungsvereinigung "Otto von Guericke" e.V. (AiF) Köln im Program ProFund/ BMBF
Fakultät(en) Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Forschungsschwerpunkte(e)
Hyperlink

Inhalt

Das Projekt verfolgt in enger Kooperation mit Herstellern von unterschiedlichen Fassadenprodukten das Ziel, durch die zweistufige Entwicklung von innovativen Rezepturen und Produktionsprozessen die Schadensphänomene der mikrobiellen Besiedlung durch biozidfreie und als ökologisch einzustufende Methoden zurückzudrängen bzw. auszuschließen. Besonders gründlich soll die Langzeitstabilität der physikalischen, chemischen und mikrostrukturellen Eigenschaften der Oberflächen bei der Effizienzanalyse von auf der Basis verschiedener Vermeidungsstrategien entwickelten Fassadenprodukten untersucht bzw. geprüft werden. Der Kern des gesamten Untersuchungsprogramms der Hochschule Wismar ist das Prüfverfahren der Baustoffoberflächenstabilität zur Bestimmung der Algenbesiedlungsresistenz von entwickelten neuartigen Fassadenprodukten.