Entwicklung neuer Methoden zur Reflexionskompensation faseroptischer Abstandssensoren

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entwicklung neuer Methoden zur Reflexionskompensation faseroptischer Abstandssensoren
Projektleitung Ansgar Wego , Prof. Dr.-Ing.
Kürzel
Projektbeginn 01. März 2012
Projektabschluss 01. März 2013
Projektpartner ASTECH Angewandte Sensortechnik GmbH
Projektbeteiligte
Projektmittel
Mittelgeber ASTECH Angewandte Sensortechnik GmbH
Fakultät(en) Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Forschungsschwerpunkte(e) Produktentwicklung
Hyperlink

Inhalt

Abstandsänderungen im Mikrometerbereich lassen sich mit hoher Auflösung und hoher Messdynamik einfach und kostengünstig mit faseroptischen Abstandssensoren erfassen. Dabei sind die einfachen Typen dieser Sensoren nur bedingt unabhängig von den Reflexionseigenschaften des Messobjektes oder besitzen ungünstige Messfleckeigenschaften. Ziel des Projektes ist die Entwicklung neuer Methoden für die Reflexionskompensation von faseroptischen Abstandssensoren, die eine gute Kompensation mit günstigen Messfleckeigenschaften kombinieren.