Entwicklung von Thermoplastschäumen mit überragenden Eigenschaften

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Entwicklung von Thermoplastschäumen mit überragenden Eigenschaften
Projektleitung Harald Hansmann , Prof. Dr.-Ing.
Kürzel Neue Partikelschaumtechnologien
Projektbeginn 01. März 2013
Projektabschluss 31. Dezember 2014
Projektpartner Jackon GmbH
Projektbeteiligte Institut für Oberflächen- und Dünnschichttechnik ,
Projektmittel 156000 €
Mittelgeber WiMi M-V, Technologie-Verbundförderung
Fakultät(en) Fakultät für Ingenieurwissenschaften
Forschungsschwerpunkte(e) Produktentwicklung, Neue Materialien
Hyperlink

Inhalt

Inhalte: Das Vorhaben lässt sich in die drei Einzelthematiken unterteilen:

- „Entwicklung von Verfahren und Rezepturen für expandierbare Schäume auf Basis nachwachsender Roh-stoffe in Seed–Polymerisations-Technologie“ mit dem Ziel: Einsparung und Substitution von Petro-Chemikalien durch nachwachsende Rohstoffe im Bereich der expandierbaren Partikelschäume

- „Reduzierung der Wärmeleitfähigkeit von EPS“ mit dem Ziel: Energieeffizienzsteigerung durch hochwirksame Isolationsschäume auf Basis von feinstzelligen Partikelschäumen

- „Expandierbare Polymerblends für EPP-Anwendungen auf Basis der EPS-Technologie“ mit dem Ziel: Substitution von energieintensiv hergestellten Partikelschäumen (Expandiertes Polypropylen – EPP) durch eigenschaftsoptimierte Partikelschäume auf Basis von EPS