Forschungsprojekt zur Handelspolitik der Europäischen Union

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forschungsprojekt zur Handelspolitik der Europäischen Union
Projektleitung Gudrun Peschutter , Prof. Dr. rer. pol.
Kürzel
Projektbeginn 07. Januar 2007
Projektabschluss 29. Februar 2008
Projektpartner
Projektbeteiligte
Projektmittel
Mittelgeber
Fakultät(en) Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Forschungsschwerpunkte(e)
Hyperlink

Inhalt

Bilaterale Handelsabkommen haben in der jüngeren Vergangenheit immens an Bedeutung gewonnen, auch für die Europäische Union. In dem Forschungsprojekt sollen die unterschiedlichen Formen handelsrelevanter Verträge der EU klassifiziert werden. Ferner gilt es, die vielfältigen Unterschiede zu den Freihandelsabkommen vergangener Tage herauszuarbeiten und in ihrer ökonomischen Effizienz einzuschätzen. Schließlich sind die erreichten Ergebnisse der Handelsliberalisierung in ihr Verhältnis zu den Bemühungen um den multilateralen Abbau von Handelsschranken zu setzen.