Frege: Freund(e) und Feind(e)

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frege: Freund(e) und Feind(e)
Herausgeber Dieter Schott
Verlag Logos Verlag
Erscheinungsort Berlin
Erscheinungsjahr 2015
Seitenzahl 235
ISBN 978-3-8325-3864-4
Hyperlink


Wer kennt GOTTLOB FREGE (1848-1925)? Nur wenige verbinden mit seinem Namen einen der größten Logiker aller Zeiten, ohne dessen ”Logik von Funktion und Argument“ die heutige Computertechnik kaum denkbar ist.

Frege fühlte sich zeitlebens zu seiner Heimat im Norden Deutschlands hingezogen. In Wismar verbrachte er seine Kindheit und in Bad Kleinen, in unmittelbarer Nähe, seinen Lebensabend. Das im Jahre 2000 gegründete Gottlob-Frege-Zentrum der Hochschule Wismar organisierte ihm zu Ehren im Mai 2013 in seiner Geburtsstadt eine internationale Konferenz, an der Forscher aus der mathematischen Grundlagenforschung und der Analytischen Philosophie teilnahmen. Im Konferenzband erfahren Sie von bekannten Wissenschaftlern u.

was Frege zur Entwicklung der Mathematik, Logik und Philosophie leistete, welche wissenschaftlichen Auffassungen Frege vertrat und welche er scharf kritisierte, mit welchen bekannten Wissenschaftlern Frege korrespondierte und wer sein Werk fortsetzte oder in Frage stellte, was wir heute noch aus Freges Arbeiten lernen können. Bestellung über den Buchhandel oder direkt beim Verlag, entweder online oder per Fax: Logos Verlag Berlin GmbH· Comeniushof – Gubener Str. 47 · D-10243 Berlin

Tel.: +49 (30) 42 85 10 90 · Fax: +49 (30) 42 85 10 92 · http://www.logos-verlag.de

Proceedigs of the International Conference 2013 in Wismar