Gottlob-Frege-Zentrum

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gottlob-Frege-Zentrum
Typ In-Institut
Leitung Uwe Lämmel , Prof. Dr.-Ing., Gabriele Sauerbier , Dr. rer. nat.
Arbeitsgebiet_e Mathematik- und Logik-Ausbildung
Webseite http://www.hs-wismar.de/frege
Mitglieder Gabriele Sauerbier , Dr. rer. nat., Hans-Jürgen Albrand ,, Jürgen Cleve , Prof. Dr. rer. nat., Wolfgang Eichholz , Prof. Dr. rer. nat., Dieter Schott , Prof. Dr. rer. nat. habil., Thorsten Pawletta , Prof. Dr.-Ing., Heinz-Erhard Bernd ,, Hans-Jürgen Hochgräfe ,


Gottlob-Frege-Zentrum

Die praktische Lösung komplizierter Aufgaben erfordert ein immer höheres Maß an theoretischen Grundlagenkenntnissen.

Fundierte Kenntnisse in Mathematik, Logik und Informatik sind für den Ingenieur oder den Informatiker notwendig, um im Beruf erfolgreich sein zu können.

Die Entwicklung der Computertechnik eröffnet völlig neue Möglichkeiten der Vermittlung von theoretischen Grundlagenkenntnissen.

Diese Sachverhalte werden von der breiten Öffentlichkeit kaum wahrgenommen und in der Ausbildung bisher zu wenig berücksichtigt.

Der in Wismar geborene Mathematiker und Philosoph Gottlob Frege begründete Ende des 19. Jh. die moderne mathematische Logik. Sein Name steht für eine klare mathematisch logische Denkweise, die wir zukünftigen Informatikern und Ingenieuren weiter vermitteln.

In diesem Sinne suchen wir den Erfahrungsaustausch unter Kollegen und suchen die Zusammenarbeit mit den Schulen.

Das Gottlob-Frege-Zentrum ist Herausgeber der Wismarer Frege-Reihe.