Handbuch des Insolvenzrechts

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Handbuch des Insolvenzrechts
Autor Karl Wolfhart Nitsch
Verlag Europäischer Hochschulverlag
Erscheinungsort Bremen
Erscheinungsjahr 2011
Seitenzahl 581
ISBN ISBN-10: 3867416508/ISBN-13: 978-3867416504
Hyperlink


Das Insolvenzrecht ist sowohl für die wirtschaftsrechtliche Ausbildung als auch für die Praxis ein außerordentlich wichtiges Rechtsgebiet. Dieses Handbuch macht die Regelungen der Insolvenzordnung in ihnen rechtlichen und wirtschaftlichen Zusammenhängen für den Leser verständlich: Es vermittelt die einzelnen Bereiche des Insolvenzrechts anhand verschiedener Autorenbeiträge in der chronologischen Abfolge eines typischen Insolvenzverfahrens von der Antragstellung über die Eröffnung des Verfahrens bis zu dessen Beendigung. Es behandelt in verständlicher von Studierenden verfasster Ausdrucksweise Kernbereiches des Insolvenzrechts wie beispielsweise die Aufgaben der einzelnen am Insolvenzverfahren beteiligten Personen und Institutionen, die unterschiedlichen Insolvenzgründe, Aufgaben und Maßnahmen des Insolvenzgerichts, die unterschiedlichen Gläubiger-, Befriedigungs- und Verwertungsrechte, die Rechte auf Aus- und Absonderung, Sicherungsmaßnahmen, die Regelungen zum Insolvenzplan, Maßnahmen zur Sanierung, die Liquidation, die Eigenverwaltung, das Nachlassinsolvenzverfahren, die Verwertung und Verteilung der Insolvenzmasse, Arbeitsverhältnisse in der Insolvenz, die grenzüberschreitenden Wirkungen eines Insolvenzverfahrens, die Besonderheiten des Verbraucherinsolvenzverfahrens, das Insolvenzstrafverfahren und viele weitere Bereiche.

Der Herausgeber ist Inhaber einer Professur an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften im Studiengang Wirtschaftsrecht der Hochschule Wismar, lehrt dort u. a. in den Fachgebieten Insolvenzrecht, Recht der Unternehmenskrise und Sanierung und war als Leiter des Rechtsbereichs eines Kreditinstituts für der Insolvenzbearbeitung zuständig.

1. Auflage, Mai 2011