Haptik Raum Semantik: Untersuchungen zu architektonischen und städtebaulichen Wirkungen ausgewählter zeitgenössischer Architekturen (Buch)

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
Haptik Raum Semantik: Untersuchungen zu architektonischen und städtebaulichen Wirkungen ausgewählter zeitgenössischer Architekturen (Buch)
Autor Beate Niemann
Verlag TU Berlin
Erscheinungsort Berlin
Erscheinungsjahr 2009
Seitenzahl 183
ISBN 978-3798321199
Hyperlink http://www.ub.tu-berlin.de/index.php?id=2251


Vergleichende Untersuchung ausgewählter zeitgenössischer Architekturen auf ihre haptischen Qualitäten, ihre räumlichen und semantischen Strukturen und auf das Verhältnis zu ihrem städtebaulichen Kontext sowie ihre Bedeutung für diesen. Vor dem Hintergrund der auf diese Weise erzielten Ergebnisse wurde versucht, vermeintlich vorbildlose Bauten wie die zur Untersuchung ausgewählten mit bestimmten Traditionslinien in der Baugeschichte in Verbindung zu bringen. Gegenstand der Untersuchung war nicht, aus bestimmten Einzelerscheinungen des zeitgenössischen Baugeschehens die Entstehung einer neuen Schule oder gar eines neuen Stils abzuleiten. Ihr Ziel war vielmehr, eventuelle Gesetzmäßigkeiten, die ihren architektonischen Wirkungen zugrunde liegen, zu erkennen und - gegebenenfalls - daraus ein Verständnis für die besondere Faszination, die von Architekturen wie den dargestellten ausgeht, zu entwickeln. Diese wird nach dem Verständnis der Arbeit durch die Verbindung einer Öffnung des architektonischen Ausdrucks mit einer ungebrochenen Ganzheit der architektonischen Form hervorgerufen.