Joachim Winkler

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche


Joachim Winkler
Name Winkler
Vorname Joachim
Titel Prof. Dr. phil.
Berufungsgebiet(e) Allgemeine Soziologie
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehreinheit Betriebswirtschaft
Homepage o
Telefon +49 (3841) 753 7233
Fax +49 (3841) 753 131
E-Mail joachim.winkler@hs-wismar.de
Seite als PDF Download

Publikationen

PublikationenJahr
Geschichte und Begriff des Ehrenamtes (Artikel)2016
Wer studiert Wirtschaftswissenschaften (Artikel)2016
Ein Drittel der Deutschen arbeitet ehrenamtlich (Marius Buhl)2015
Interviewzitat: Ist doch Ehrensache! (Fritz Zimmermann)2015
Jugendliche sind sehr aktiv (Artikel, Interview)2015
Sozialethik (Online-Vorlesung)2014
Empirische Forschungsmethoden (Online-Vorlesung)2014
Interviewzitat: Gemeinsam aktiv (SOS Kinderdorf)2014
Interview: Ehrenamtliches Engagement2013
Es ist mir eine Ehre (Christiane Lutz)2013
… weitere Ergebnisse


Projekte Leitung/Mitarbeit

ProjekteProjektbeginnProjektabschluss
Connect2SmallPorts1 August 201730 November 2017
Go LNG1 Mai 201631 Juli 2019
Green Logistics Management: Advancing Trans-Eurasian Accessibility through Sustainable Logistics Management and ICT Competence15 Oktober 201514 Oktober 2018
South Baltic in Moving Images1 Juli 201530 November 2015
CTCC – Creative Traditional Companies Cooperation1 Juli 201531 Oktober 2015
SBMI – South Baltic in Moving Images1 Juli 20152015
Study on the implementation of labour supplying responsibilities pursuant to the maritime labour convention (MLC 2006) within and outside the European Union1 Januar 201531 Oktober 2015
MarTech LNG1 Januar 201231 Dezember 2014
BSR Transport Cluster1 Januar 20121 Januar 2013
Green Engine - Eco-Engineering - environmental processing and sustainable use of renewable recourses and bio-waste1 Oktober 201130 April 2014
… weitere Ergebnisse



Konferenzen


Weitere Angaben

Klaes, L., Schmidt, E.H., Reiche, R., Winkler, J., Wieseler, S., Helmreich, T., (1999): Fachübergreifende Frührehabilitation im Krankenhaus, hrsg. vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung, Forschungsbericht 275, Bonn 6/99