Kai Neumann: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Hochschullehrer |Name=Neumann |Vorname=Kai |Akademischer Titel=Prof. Dr. rer. pol. |Berufungsgebiet=Rechnungswesen und Controlling |Fakultät=Fakultät für Wir…“)
 
Zeile 5: Zeile 5:
 
|Berufungsgebiet=Rechnungswesen und Controlling
 
|Berufungsgebiet=Rechnungswesen und Controlling
 
|Fakultät=Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
 
|Fakultät=Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
|Sudiengang=Betriebswirtschaft
+
|Studiengang=Betriebswirtschaft
 
|Telefon=03841 753 656
 
|Telefon=03841 753 656
 
|Telefax=03841 753 131
 
|Telefax=03841 753 131
 
|E-Mail=kai.neumann@hs-wismar.de
 
|E-Mail=kai.neumann@hs-wismar.de
 
}}
 
}}

Version vom 10. Oktober 2010, 21:48 Uhr


Kai Neumann
Name Neumann
Vorname Kai
Titel Prof. Dr. rer. pol.
Berufungsgebiet(e) Rechnungswesen und Controlling
Fakultät Fakultät für Wirtschaftswissenschaften
Lehreinheit
Homepage
Telefon 03841 753 656
Fax 03841 753 131
E-Mail kai.neumann@hs-wismar.de
Seite als PDF Download

Publikationen

PublikationenJahr
Does Package Design Matter for Patients?: The Association Between Package Design and Patients' Drug Knowledge (Artikel)2011
Does the package design matter? The influence of OTC package design on patients’ drug knowledge2011
GKV-Änderungsgesetz, AMNOG und die Rendite (Artikel)2011
Does the package design matter? The influence of OTC package design on patients’ drug knowledge (Artikel)2010
Arzneimittel-Supply Chain2009


Projekte Leitung/Mitarbeit

ProjekteProjektbeginnProjektabschluss
Multimediale Lehr- und Lernformen zur Qualitätsverbesserung und Vernetzung der Aus- und Weiterbildung in Präsenz- und Fernstudiengängen1 September 20111 August 2016
Analyse von Patientenpräferenzen bezüglich alternativer Packungsdesigns (PDCP-Studie)1 Januar 201031 März 2010
Patientenspezifische Adherence in der ambulanten Thromboseprophylaxe1 Januar 200931 August 2009
Optimierung des Replenishment in deutschen und internationalen Apotheken1 Januar 2008
Analyse der ökonomischen Effekte von Rabattverträgen in Apotheken und beim Großhandel1 Januar 200831 Dezember 2008
Präferenzanalyse und Conjoint-Analyse zu einem oralen Antikoagulanz1 Januar 200731 Dezember 2008
Erstellung eines Studiendesign zur Messung der Wertschaffung von Apotheken bei der Heimversorgung1 Januar 200731 Dezember 2007
Ökonomische Analyse eines oralen Antikoagulanz1 Januar 200731 Dezember 2007
Benchmarking von Prozessen in Niederlassungen des Großhandels1 Januar 200731 Dezember 2007
Benchmarking von Krankenhausapotheken1 Januar 200631 Dezember 2008
… weitere Ergebnisse



Konferenzen


Weitere Angaben