Optimierungsmodell für eine Joysticksteuerung zum Einsatz in einem DP-Modul (Vortrag): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Kompetenzportal
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Vortrag |Autor=Bettina Kutschera, Matthias Markert, Jens Ladisch, Bernhard Lampe, |Tagung=7. International Symposium on Automatic Control (AUTSYM) |Ort=Wism…“)
 
(Die Seite wurde geleert.)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Vortrag
+
 
|Autor=Bettina Kutschera, Matthias Markert, Jens Ladisch, Bernhard Lampe,
+
|Tagung=7. International Symposium on Automatic Control (AUTSYM)
+
|Ort=Wismar
+
|von=2014/09/25
+
|review=peer
+
|Titel Proceedings=Conference proceedings ASYM
+
|Erscheinungsjahr=2014
+
}}
+
Für die Erweiterung des Schiffsführungssimulators am Bereich Seefahrt der HS Wismar in Warnemünde wurde eine generische Konsole für Dynamische Positionierung entwickelt. Für diese wurde eine Schnittstelle vom Simulator zur Entwicklungsumgebung MATLAB/ SIMULINK© geschaffen. Über eine Optimierung wird der Sollgrößenvektor des Joysticks kraftminimal auf die jeweilige Konfiguration der Schiffsantriebe aufgeteilt. Daraus werden die Sollwerte berechnet und an den Schiffsimulator zurückgegeben.
+

Version vom 5. April 2018, 13:53 Uhr